herbst.wort.danke

Fotos Ewald Pfleger (c) Gerald Ringbauer // Rudi Fußi (c) Alexander Horvath

Die herbst.wort.lieder Version 5.0 ist Geschichte. Das schönste an so einem Projekt ist immer wieder, dass man unkomplizierte Künstler und liebe Leute kennen lernen, die einem das Leben leichter machen.  Die Qualität der Veranstaltung war heuer sehr hoch. Rudi Fußi und Thomas Malirsch haben einen fantastischen Kabarettjob gemacht – Sunny und Ewald Pfleger, The ghost and the machine und Christian & Michael ein fantastisches Konzert abgeliefert.

Ein großer Danke gilt der Landesberufschule Pinkafeld, vertreten durch Willi Pfeiffer , für die zur Verfügungstellung der Räumlichkeit. Ohne großzügige Unterstützung vom Land Burgenland wäre es unmöglich herbst.wort.lieder überhaupt durchzuführen. Danke Helmut Bieler für die langjährige Unterstützung. Ohne die technische Betreuung von Charly Fuchs wäre alles sowieso nicht möglich gewesen. Danke dafür. Und last but not least: Danke an ein hervoragendes Publikum!

Mit dem letzten Konzert, hat das ganze Projekt einen mehr als würdigen Abschluss genommen. Die verbesserte Version 6.0 wird es vorläufig nicht mehr geben! Ohnen wirkliche Strukturen ist der Aufwand einfach zu viel!

Ich möchte allen Partner, Unterstützern, Sponsoren und vielen Besuchern der letzten 5 Jahre eine herzliches Danke sagen. Es hat sehr viel Spaß gemacht

Hawedere!

Am Freitag geht herbst.wort.lieder in die letzte Runde. Zum Abschied wird ganz laut Servus gesagt:

Sunny & Paul Pfleger – The ghost & the machine – Christian & Michael und die emotionale Showband.

Ein sensationelles Line up.

Karten gibts unter www.herbstwortlieder.at/tickets. Ich freue mich auf euer Kommen!

Kartenverlosung!

Morgen spielt Rudi Fussi in Pinkafeld!

Wer bis heute 20.00 Uhr eine email, mit dem Betreff: Jetzt rede ich an gue@schuetter.cc schickt, der kann 2 Karten gewinnen!

Ein Gewinnspiel ohne Frage! Ein Traum!

Auf gehts!

ACHTUNG: TERMINÄNDERUNG ALF POIER

Aus organisatorischen Gründen muss die Veranstaltung Alf Poier „The Making of DADA“ auf 16.3.2018 verschoben werden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit bzw. können, wenn nicht mehr gewünscht, zurückgegeben werden. In diesem Fall bitte ich um eine email an tickets@herbstwortlieder.at.

 

Politische Bildung und der witzigste Österreicher der Welt!

 

Am Freitag startet herbst.wort.lieder 5.0 mit einem echten Kapazunder. Im Bereich der politischen Analyse und mittlerweile auch im Kabarett. Beides ist ja sehr eng miteinander verbunden.

RUDI FUSSI 

Der Kabarett-Erstling von Rudi Fußi und Co-Autor Gerald Fleischhacker („Bist Du deppert!“, Puls 4) wird von Kritikern und Publikum gleichermaßen gefeiert. Der PR- und Politikberater bildet sein Publikum im Rahmen des fiktiven AMS-Intensivkurses „Berufspolitiker, aber richtig!“ zu zukünftigen Stars der österreichischen Polit-Szene aus. “Kursleiter“ Fußi führt seine Schützlinge durch alle Höhen und Tiefen der Politik: Wie funktioniert Politik eigentlich? Wie spricht man als Politiker? Wie ist der Zustand unserer Parteien? Dort, wo Fußi verbal hinhaut, wächst kein Gras mehr. Seine (Tief)-Schläge treffen alle Parteien, als Zuschauer weiß man nicht, ob man weinen oder lachen soll.

THOMAS MALIRSCH

Ebenfalls tritt an diesem Abend Thomas Malirsch auf. Angeblich der witzigste Österreicher der Welt.  Ein Weltmeister im Spiel mit dem Publikum.

2015 hatte Thomas Malirsch aus Nußdorf am Attersee einen Lauf. Der 26-Jährige erspielte sich Jury- und Publikumspreis beim Kabarett-Wettbewerb „Freistädter Frischling“, und in Wien den „Goldenen Kleinkunstnagel“.

Die Folge: immer mehr Auftritte. Dabei vereint das Energiebündel Slapstick, Comedy und Musik in einem energetischen Mix, einer temporeichen Gratwanderung, bei der er, so scheint es, jederzeit böse ausrutschen könnte.

 

7.10. SCHALLPLATTENBASAR

Das herbst.wort.lieder Festival ist um eine Attraktion reicher. Am 7.10. findet im Innenhof der Fahrschule Tripamer ein Schallplattenbasar statt. Über 3000 Schallplatten werden dabei angeboten. Neben den akustischen Schmankerln gibt es wie immer ein fantastisches kulinarisches Angebot sowie eine DJ line im Innenhof.

Infos: www.salon15.at, www.tripamer.at

herbst.wort.lieder 2017

Das kleine aber feine Festival in Pinkafeld findet im Oktober 2017 zum bereits 5ten mal statt. Das Programm wird in Kürze bekanntgegeben und kann jetzt schon als das sensationellste in der Geschichte des Festivals gesehen werden. Amadeus Gewinner, Welthitschreiber und Kabarettsensationen werden sich die Türklinke in die Hand geben. Mehr dazu in Kürze.

BLUESBRUNCH mit ERIK TRAUNER!

Trauner1

Sonntag, 9.10. Restaurant Fuith, Pinkafeld, Beginn 11.00 Uhr

Reservierungen unter 03357/42246 erbeten. Unkostenbeitrag: € 29,90.

Wenn Blues und Kuliniarik aufeinander treffen, dann können nur die besten Zutaten verwendet werden. Der Bluebrunch im Restaurant Fuith ist der 2. Teil der Genusskultur Reihe. Kulinarisch wird das Team vom Fuith für so manchen Gaumenschnalzer sorgen. Musikalisch konnte kein geringerer als ERIK TRAUNER verpflichtet werden.
Geboren 1958 in Wien,Autodidakt. Gründete 1977 die Mojo Bluesband. Intensive Beschäftigung mit der Bluesmusik, Tourneen durch ganz Europa und den USA und schließlich die Zusammenarbeit mit zahllosen internationalen Stars formten sein musikalisches Können.
Durch den überzeugenden gefühlsbetonten und mitunter sehr launigen Vortrag sowohl traditioneller als auch selbstgeschriebener Bluesstücke vermag er das Publikum stets in seinen Bann zu ziehen.

Als am 16. Dezember 1999 in den ehrwürdigen Räumlichkeiten der Kunstsektion des Bundeskanzleramtes das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich an Erik Nikolai Trauner verliehen wurde, war dies alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Dass ausgerechnet in einer von „Hochkultur“ – was immer das auch sein mag – geprägten Republik wie der Österreichischen ein Künstler des Blues zu staatlich inszenierten Ehren gelangt, mag zunächst nämlich verwundern.Dieses Erstaunen legt sich aber bald, erfährt etwas mehr über den Geehrten.

Erik Nikolai Trauner ist nämlich prädestiniert dafür, als unermüdlicher Wanderprediger des Blues – zwischen Europa und den USA – auch „weltliche“ Anerkennung zu erlange

DANKE!

Es war sehr schön am Wochenede in Pinkafeld. Die herbst.wort.lieder haben den Einen oder die Andere verzaubert. Im wahrsten Sinn des Wortes. Höhepunkt war sicherlich der Auftritt von Günther Lainer am Samstag! Ich hab selten so eine tolle Stimmung bei einem Kabarettabend erlebt! Danke dafür!

Weiters möchte ich mich beim Publikum, den Künstlern und allen Partnern bedanken! Einfach großartig! Eine ausführliche Fotodokumentation folgt im Laufe der Woche!

Und jetzt: Loading herbst.wort.lieder 5.0

IMG_7460 Lainer1